Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Informationen

Hormone und Wechseljahre

Hormone beeinflussen uns unser ganzes Leben, nicht nur in den Wechseljahren. Meist regelt der Körper den Hormonhaushalt ganz von selbst. Manchmal können wir aber auch unterstützend auf einen ausgeglichenen Hormonhaushalt einwirken und Ihre Lebansqualität damit aktiv verbessern.

Bitte sprechen Sie uns an, wenn Sie vermuten, dass Ihre Beschwerden hormonelle Ursachen haben könnten.

Wechseljahre

Ein Drittel aller Frauen hat keine Beschwerden während der Wechseljahre, ein Drittel hat mäßige Beschwerden und ein Drittel der Frauen hat starke Beschwerden.

Zu welcher Gruppe gehören Sie?

Haben Ihre aktuellen Beschwerden überhaupt etwas mit den Wechseljahren zu tun?

Die Wechseljahre sind eine Zeit der Anpassung in vielerlei Hinsicht.

Wir beraten Sie gerne und individuell, um in dieser Lebensphase gut zurecht zu kommen.

Ihre Lebensführung, die Anforderungen, die Ihr tägliches Leben an Sie stellt, Ihre Partnersituation, Ihre Ernährung, Ihre Bewegung und der Zustand Ihrer Knochen gehören mit zu dem Gesamtkomplex, das es zu besprechen gilt.

Ob Sie Ihre Lebensführung ein wenig anpassen müssen, ob Sie eine spezielle Pflege, eine pflanzliche oder homöopathische Unterstützung oder vielleicht doch Hormone brauchen, entscheiden Sie mit uns unter Berücksichtigung der Vor- und Nachteile sowie der speziellen Risiken.

Auch die sogenannte bioidentische oder naturidentische Hormontherapie kann diskutiert werden.

Wir erarbeiten ein individuelles Gesamtpaket, mit dem Sie sich in diese Zeit wohlfühlen.

Und die Zeit danach – nach den Wechseljahren – hat eine Menge positiver Aspekte.

Endokrinologie - die Lehre von den Hormonen

Hormonelle Probleme sind in der Hand Ihrer Frauenärztin/ Ihres Frauenarztes gut aufgehoben. Wir behandeln täglich die großen und kleinen Folgen hormoneller Veränderungen im Leben der Frau: Pubertät, Verhütung, Wechseljahre, Altersbeschwerden – alles hat mal mehr, mal weniger mit Hormonveränderungen zu tun. Hormone beeinflussen unsere Sexualität und unsere Stimmung, haben Einfluss auf viele körperliche Beschwerden bis hin zur Psyche. Selbst depressive Verstimmungen oder Burnout können hormonell bedingt sein.
Eine genaue körperliche Untersuchung und gezielte Blutuntersuchungen erlauben eine sehr detaillierte Klärung möglicher hormoneller Ursachen.
Die Therapie ist individuell sehr verschieden. Wir erörtern mit Ihnen zusammen den Weg, der am besten zu Ihnen passt und zur Behebung Ihrer Beschwerden geeignet ist, von Akupunktur über Phytotherapie bis hin zur sanften Hormonbehandlung (Biohormone). Auch eine klassische Hormonbehandlung kann in bestimmten Fällen erforderlich sein – bei der richtigen Dosis ist auch sie bestens verträglich.